Lösungen

Von erfahrenen Unternehmern profitieren.

Vorausschauend und klug planen

Früh geplant, ist halb gewonnen. Unternehmer oder Unternehmerfamilien stehen irgendwann vor der wichtigen Aufgabe, durch eine geeignete Nachfolgeregelung die nachhaltige Unternehmensentwicklung sicherzustellen. Dabei stehen grundsätzlich drei Wege offen – eine familieninterne Nachfolgeregelung, ein Management- Buy-out/-Buy-in oder ein Firmenverkauf.

Wertpotenziale ausschöpfen

Erfahrungsgemäss werden die besten Ergebnisse erzielt, wenn die Nachfolgeregelung frühzeitig geplant wird. Unsere Lagebeurteilung zeigt Ihnen, wo Wertpotenziale brachliegen und welche konkreten Schritte zu deren Erschliessung notwendig sind.

Dies hat einen entscheidenden Einfluss auf die Verhandlungsposition sowie den Preisbildungsprozess – und führt schliesslich zu einem Mehrwert für alle Beteiligten. Die Handlungsempfehlungen werden dabei individuell auf die Bedürfnisse und Ziele der Verkäuferschaft ausgerichtet.

Ob eine entsprechende Transaktion nachhaltig erfolgreich ist, hängt massgeblich von deren professioneller Durchführung ab.

Die drei Optionen

Eine familieninterne Unternehmensnachfolge, ein Management-Buy-out oder ein Unternehmens­verkauf sind äusserst komplexe und anspruchsvolle Aufgaben. Zur Wahl stehen drei Nachfolgemodelle.

Familieninterne Nachfolgeregelung
Gibt es Familienmitglieder oder Bekannte, die das Unternehmen weiterführen möchten und dies auch können?

Management-Buy-out/Management-Buy-in
Gibt es Mitarbeitende, die in der Lage sind, das Unternehmen alleine oder in Verbindung mit Investoren zu übernehmen? Oder braucht es zusätzlich externe Manager?

Unternehmensverkauf
Kann der Verkauf an eine Drittpartei die richtige Lösung sein?